Cover
29.03.2020

Immunsystem stärken

Gerade jetzt, wo der Körper ganz besonders gefordert und von äußeren Einflüssen wie dem Corona-Virus angegriffen werden kann bzw. bedroht wird, ist es wichtiger denn je, sich um sein Immunsystem zu kümmern. Je fitter unsere Abwehrkräfte sind, umso eher schaffen wir es, gesund zu bleiben.

Daher ist es im Moment das oberste Ziel, gesund und leistungsfähig zu bleiben.

Eine ausgewogene Ernährung verschafft dem Körper eine Basis und stärkt die Immunabwehr. Nehmen Sie viel Grünes auf Ihren Speiseplan, d.h. viel frisches Gemüse und Obst, wie z.B. Brokkoli, Bohnen, dunkle Beeren, Karotten, roter Paprika, Zitrusfrüchte.

Wichtig für das Immunsystem sind die Vitamine A, Vitamin B6 und B12, Vitamin C, Vitamin D und E sowie Zink, Selen, Eisen und Kupfer.

Auch Ballaststoffe stärken das Immunsystem. Da ein großer Teil des Immunsystems über unseren Darm läuft, sitzt ein Großteil aller Immunzellen im Darm. Daher schenken Sie Ihrem Darm große Aufmerksamkeit und ernähren Sie sich ballaststoffreich. Verzichten Sie auf einfache Zucker. 

Auch Bewegung und Sport dürfen nicht zu kurz kommen. Daher verzichten Sie nicht auf regelmäßige Bewegung, sondern gehen Sie täglich an die frische Luft oder joggen oder machen zu Hause ein tägliches funktionales Home Workout alleine oder ein angeleitetes Online Training mit Personal Trainer.

Achten Sie auf regelmäßige Trainingseinheiten, aber auch auf die Intensität, die nicht zu kraftraubend sein darf, um das Immunsystem weiter zu stärken und nicht zu schwächen.

Mit regelmäßiger Bewegung sorgen Sie dafür, dass Glückshormone ausgeschüttet werden und Ihre psychische Verfassung stärkt.

Zu Hause sollten Sie regelmäßig die Wohnung lüften, damit Ihre Lunge wieder richtig durchatmen kann.

Vermeiden Sie wenn möglich Stresssituationen und bleiben Sie in einer wenn möglich positiven Stimmung. Haben Sie Vertrauen in die Zukunft und Ihre Leistungsfähigkeit, dass sich alles wieder zum Guten wenden wird. Beschäftigen Sie sich mit neuen kreativen Lösungen, die Ihren Alltag erleichtern und Ihr Berufsleben entspannt.

Um soziale Kontakte zu pflegen, bleiben Sie telefonisch in Kontakt mit Familie und Freunden und planen Sie bereits ein Wiedersehen und Treffen, sobald diese Ausnahmesituation beendet sein wird.

Versuchen Sie, regelmäßig eine Pause einzulegen und machen Sie eine Atemübung. Legen Sie sich auf den Rücken oder setzen Sie sich aufrecht auf einen Stuhl. Atmen Sie tief durch die Nase ein in den unteren Bauch. Legen Sie die Hände auf Ihren Bauch und spüren Sie, wie sich die Bauchdecke anhebt. Atmen Sie lange wieder durch den offenen Mund aus und ziehen den unteren Bauch nach innen ein. Sie werden spüren, dass Sie sich schneller entspannen und aus der Stressatmung herauskommen.

Schlafen Sie regelmäßig, damit sich Ihr Körper regenieren und neue Energie gewinnen kann, um die täglichen Angreifer von außen abwehren zu können und das Immunsystem stabil zu halten.

Bleiben Sie gesund, motiviert und munter!

 



zurück zur Übersicht


Autor: © Patricia di Noi, Personal Training & Coaching in München, 2020/03/29