Fon: 0172 - 85 51 071 · info@dinoi.de
Cover

Mental Coaching in München für Erfolg im Sport

Um höchste Leistungsfähigkeit im Sport und in Wettkämpfen zu erreichen, sind  neben sportlichen Leistungszielen auch die mentalen Fähigkeiten entscheidend.

Mentale Fähigkeiten zeigen sich in einer verbesserten Wahrnehmung und Konzentration, im Denken und Fühlen und darin, Probleme als Herausforderung zu sehen und lösen, daraus zu lernen und die neuen Lernerfahrungen jederzeit abrufen zu können.

Viele Sportler verfügen über großes Potential und schaffen es trotzallem nicht, im Wettkampf ihre technisch-körperlich-taktischen Fähigkeiten abzurufen, einzusetzen und letztlich zu siegen. Die Frage ist: "Wie stark ist der Spieler eigentlich im Wettkampf?"

Im Mentalen Training lernt der Sportler, sich mit seinen inneren, d.h. vom Kopf gesteuerten Prozesse auseinander zu setzen und diese zu verbessern. Dazu gehört auch, seine Gedankenabläufe optimal zu steuern und seine Emotionen bewusst zu kontrollieren.

Der Tennisexperte Timothy Gallwey schrieb in seinem Buch "Tennis: Das innere Spiel" (1991): "Der Gegner im eigenen Kopf ist schlimmer als der auf der anderen Seite des Netzes".

  

Der Sportpsychologie Prof. Hans Eberspächer beschreibt Mentales Training wie folgt:

"Mentales Training entwickelt, stabilisiert und optimiert Vorstellungen als Prüf- und Führungsgrößen unseres Handelns so, dass sie dieses Handeln unterstützen und fördern. Es werden innere, mentale Landkarten gezeichnet, um bildlich gesprochen, auch in unwegsamem Gelände über Orientierung und sichere, zielführende Wege zu verfügen" (Auszug aus "Gut sein wenn's drauf ankommt" von Prof. Hans Eberspächer, Sportpsychologe).

Zur Verbesserung Ihrer mentalen Fitness unterstütze ich Sie bei den folgenden Themen:

  • Wahrnehmungstraining / Synchronisation innerer und äußerer Bewegungsabläufe
  • Training von Vorstellungskraft und Visualisierung der Bewegungsabläufe 
  • Umgang mit Veränderung der Aufmerksamkeit 
  • Verbesserung von Konzentrationsfähigkeit 
  • Entwicklung von individuellen Mobilisationstechniken
  • Entwicklung von Strategien für Selbstmotivation 
  • Umgang mit Ängsten, Druck, Blockaden 
  • Aufbau Ich-Stärke
  • Entspannungstechniken 

 

Ablauf Coaching

Bitte nehmen Sie vorab telefonisch Kontakt mit mir auf und schildern Sie mir Ihr Anliegen. Mit diesem kostenlosen telefonischen Vorgespräch klären wir Ihre Ausgangssituation, ob und wie ich Sie in Ihrem Anliegen unterstützen kann, Honorar, zeitliche Verfügbarkeit, Voraussetzungen und Erwartungen an das Coaching.

Sollten wir uns gemeinsam zu einer interaktiven Zusammenarbeit entschließen, erhalten Sie einen Coaching-Fragebogen, den Sie wahrheitsgetreu ausfüllen und mir unterschrieben zur ersten Coaching-Stunde mitbringen. 

Als Coach und Klient akzeptieren und respektieren wir uns gegenseitig. Die persönliche Wellenlänge sollte stimmen und ein Vertrauensverhältnis darf sich nach und nach entwickeln.

Der erste Coaching-Termin umfasst die genaue Ermittlung und Eingrenzung der aktuellen und im Vorgespräch genannten Thematik/Problemfelder und die Zielsetzung.

Wichtig: Bei Abhängigkeitserkrankungen (Alkoholismus, Drogensucht, etc.) und psychischen Erkrankungen führe ich kein Coaching durch. Coaching ist keine Psychotherapie und kann diese auch nicht ersetzen. Sollte im Coaching eine psychische Erkrankung oder Abhängigkeitserkrankung festgestellt werden, kann das Coaching nicht fortgeführt werden und ich verweise auf entsprechende Behandlungsmöglichkeiten.  

Die Folgetermine beinhalten die Begleitung mit professionellem und neutralem Feedback, Förderung von Selbstreflexion, Selbstwahrnehmung, Selbstvertrauen, Eigenverantwortung zur Weiterentwicklung der Selbstregulation und eigenverantwortlicher Entwicklung von Lösungsstrategien.

Als Coach präsentiere ich Ihnen keine Lösung, sondern gebe Veränderungs- und Reflexionsanregungen, die Sie zur Lösungsfindung nutzen können.

Die Anzahl der Coaching-Einheiten und in welchen Abständen diese stattfinden sollen, wird individuell besprochen.

Alle die mir im Coaching anvertrauten Inhalte werden absolut vertraulich behandelt und nicht an andere Personen, auch nicht an den Arbeitgeber weitergeleitet. Als Coach agiere ich neutral und unterliege der Schweigepflicht.

In einem Abschlusstermin klären wir die Ergebnisse oder noch offene Fragen. Es besteht die Möglichkeit, in längeren Abständen Termine zur Transferkontrolle zu vereinbaren. Mit diesen Terminen stellen wir fest, ob die Problematik, die vor dem Coaching bestanden hat, behoben bzw. gelöst ist und ob Sie Ihre Lösungsstrategie in Ihre alltägliche Lebensführung einbringen können.

Freue mich auf Ihre Anfrage!

Herzlichst,

Ihre

Patricia di Noi - Personal Training & Coaching München

Mobil: 0172 / 855 1071

Email: info@dinoi.de


Autor: © Patricia di Noi, Personal Training & Coaching in München, 20.10.2017